SAVE THE DATE!

gdslive 2023 findet am am 24.05.2023 statt.


Selbstverständlich werden wir Ihnen bald die Auswahl an möglichen Vorträgen zur Abstimmung vorstellen.

Sie kennen gdslive noch nicht?

Impressionen von gdslive 2018 und 2019:

Kundenstimmen

Interessante Vorträge, sehr gut organisiert, cooles Hotel (Ruby Coco)
Heinrich Greis | Fiducia & GAD IT AG

Weiter so!
Anonym

Mein Kollege und ich sind im nächsten Jahr auf jeden Fall wieder dabei. Die Mischung aus Informationsvermittlung aus den Vorträgen und Erfahrungsaustausch mit anderen Redakteurinnen und Redakteuren gefällt uns sehr gut.
Anonym
Als "Neuling" in der gds Welt, kann ich nur sagen, ganz tolle Menschen, die einen ohne lange Umwege einfach mit auf die "Reise" nehmen. Die Freundlichkeit, Offenheit und Hilfsbereitschaft, habe ich bisher noch auf keinem meiner besuchten Seminare so erleben dürfen. Ein Produkt macht nicht nur die funktionale Hardware aus, sondern auch die Menschen, die es betreuen und den Endkunden bei der Nutzung begleiten. Einfach nur Danke, Ihr seid sein super Team!
Heiko Fromm | Sonotronic Nagel GmbH

Angenehme Atmosphäre, toller Service
Anonym | Bundesamt für Schifffahrt und Hydrographie
Eine gelungene Veranstaltung
Anonym

Eine informative und spannende Veranstaltung, top organisiert und auch ein schmackhaftes Rahmenprogramm. Jederzeit eine Reise wert.
Robert Siegel | door2solution software GmbH

Sehr schöner Veranstaltungsort und sehr kurzweilige Themen - die Zeit war Ende nicht ausreichend als die Veranstaltung erst mal Fahrt aufgenommen hatte.
Anonym

Themen

Sie haben gdslive 2022 verpasst? Schade, denn das waren die Themen.
Aber keine Sorge, wir arbeiten bereits am Programm für 2023 und das wird mindestens genauso spannend und aktuell - versprochen!

KEYNOTE Faszination Gedächtnis

Jens Seiler | Gedächtnistrainer/Autor

Der Impulsvortrag "Faszination Gedächtnis" gibt einen Einblick, zu welchen Leistungen unser Gehirn fähig ist. Jens Seiler demonstriert Ihnen anhand einer interaktiven Präsentation, wie groß der Unterschied Ihrer Gedächtnisleistungen mit und ohne Gedächtnistechnik ist – Sie werden verblüfft sein!

Im Anschluss daran zeigt er Ihnen äußerst anschaulich, was möglich ist, wenn man diese sogenannte Mnemotechnik trainiert. Dabei ist es ihm wichtig, Sie aktiv in den Vortrag mit einzubinden und Fragen sind ausdrücklich erwünscht. Nach dieser Keynote gehen Sie bestens vorbereitet in Ihren gdslive-Tag, den Sie, dank Jens Seiler, nicht so schnell wieder vergessen werden ...

AIXpedia – ein neues Dokumentations- zeitalter bei AIXTRON

Hans Günter Winandy | SPECIALIST DOCUMENTATION AND DATABASE | Aixtron SE

Die Kundendokumentation in einer inhaltlich verbesserten und vom Handling optimierteren Ausführung zu schaffen, ist Ziel der Aixtron SE.

Wenn der Endkunde zufrieden ist, hat Aixtron am Anfang und während des Projekts alles richtig gemacht.

Der Vortrag zeigt den Weg bei Aixtron mit Terminologie, Redaktionssystem, Content-Delivery und Web-Portal.

Dokumentation automatisieren – Hirngespinst oder Realität

Christian Paul | Produktmanager docuglobe | gds GmbH

In diesem Vortrag wird Ihnen die Möglichkeit aufgezeigt, wie Ihre Dokumentation automatisiert erstellt werden kann. In Verbindung mit dem Redaktionssystem docuglobe und einem ERP-System wird aufgezeigt, welche Voraussetzungen geschaffen werden müssen, um Dokumente automatisch zu erstellen.

Anhand einer Stückliste wird eine produktspezifische Dokumentation im Redaktionssystem erstellt.

Ein System zur Bereitstellung von Inhalten.
Oder: easybrowse

Jan Grüter | Product Manager Content Delivery | gds GmbH

Ihr Servicetechniker benötigt für die gerade vorliegende Störung der Maschine genau die für ihn relevanten Informationen zur Behebung – und das schnellstmöglich.

Durch eine intelligente und dynamische "Bereitstellung" von Informationen kann ein immenser Mehrwert geschaffen werden. Wissen wird strukturiert vorgehalten und ist Basis für Verknüpfungen zu weiteren Informationen, die bereits häufig in verschiedenen Formen vorliegen.

easybrowse liefert Inhalte für diverse Anwendungen. Ob über eine schnelle Suche, kontextsensitive Aufrufe wie zum Beispiel über QR-Codes an Bauteilen, als App oder integriert in Virtual Reality oder Augmented Reality-Anwendungen eröffnet easybrowse viele neue Möglichkeiten.

Smarte Dokumente, digitaler Zwilling und noch mehr für die Digitalisierung im Maschinenbau

Gerd Bart | Geschäftsführer | Transaction-Network GmbH & Co. KG

Kundenbindung, Wettbewerbsfähigkeit, mehr Umsatz und Nachhaltigkeit. Diese Themen beschäftigen heute den Maschinenbauer.

Die Grundlage für all dies sind Informationen, Dokumente und Daten. Wir nehmen Sie mit auf die Reise der Digitalisierung im Maschinenbau und wie Dokumente eine ganze Kundenbeziehung nachhaltig verändern und für mehr Umsatz sorgen können.

Metadatenkonzepte als Basis für erfolgreiche Modularisierung und Strukturierung in der Technischen Dokumentation

Michael Ungethüm | Projektleitung International + Reimar Fauser | Technischer Redakteur | beide A2 Doku GmbH

Digitalisierung ist in aller Munde und von Daten als Gold des digitalen Zeitalters hat jeder bereits gehört. An der Erzeugung, Verarbeitung und Bereitstellung von Produktinformationen kommt keiner so leicht vorbei.

Sowohl für die Erzeugung eines klassischen Handbuchs als auch die Bereitstellung in anderen Medien sind Metadaten und Module, also Zerlegung und Kennzeichnung der Information, unerlässlich. Wie kann die Information am besten aufgeteilt und aufbereitet werden? Gibt es ein Patentrezept?

Der Redakteur (m/w/d) im Produktprozess

Ludger Bruns | Leiter Service Consulting, CMSE® – Certified Machinery Safety Expert, Certified PCO, SIFA | gds GmbH

Dass die Technische Dokumentation Bestandteil des Produktes ist, ist wohl jedem Redakteur bekannt.

Dass die Dokumentation bereits bei der Produktidee beginnt und alle Entwicklungsstufen des Produktes begleiten sollte, ist noch nicht gelebte Praxis in vielen Unternehmen.

Welche Vorteile dies bringt und welche Rolle der Technische Redakteur hierin spielt, zeigt dieser Vortrag auf.

Das Digital Only Concept – wie Sie (fast) ohne Papier auskommen

Ulrich Pelster | Geschäftsführer | gds GmbH

Das "Digital Only Concept" zeigt auf, wie Sie (fast) ohne gedruckte Dokumentation auskommen und dennoch richtlinienkonform sind.

Gezeigt wird die Umsetzung des Digital Only Concepts anhand des gds-Kundenbeispiels, der technotrans SE.

Einführung des digitalen Produktpasses in der EU

Niklas Gatermann, LL.M. | Associate Rechtsanwalt I Attorney-at-Law (Germany) | reuschlaw Legal Consultants + Ludger Bruns | Leiter Service Consulting, CMSE® – Certified Machinery Safety Expert, Certified PCO, SIFA | gds GmbH

Die EU-Kommission plant die Einführung des digitalen Produktpasses. Damit wird der Austausch produktbezogener Informationen zwischen Unternehmen, Akteuren in der Lieferkette, Behörden und Verbrauchern vereinfacht. Die Informationen sollen komprimiert online bereitgestellt werden.

Der Vortrag erörtert was Unternehmen hinsichtlich einer einheitlichen Lösung der Produktinformationspflichten erwarten können.

Besser finden mit linguistischer Intelligenz

Thiemo von Gillhaußen | Head of Business Unit Congree Content Analytics | Congree Language Technologies GmbH

Heutige Suchmaschinen liefern Ergebnisse in beeindruckender Geschwindigkeit und Menge. Oft sind die Treffer jedoch zu ungenau, aus dem falschen Kontext oder es gibt schlicht zu viele Ergebnisse. Eine linguistische Intelligenz erweitert Suchmaschinen um ein immenses Sprachverständnis und verbessert die Trefferquote enorm.

Der Vortrag beleuchtet auch den Einsatz einer linguistischen Suche im Rahmen eines CDPs. Erfahren Sie wie Ihre Kunden genau das finden können, was Sie gesucht haben, ohne den genauen Begriff zu kennen.

www.congree.com

Die Technische Dokumentation und ihre Auswirkungen auf die Produkthaftung et.al

Niklas Gatermann, LL.M. | Associate Rechtsanwalt I Attorney-at-Law (Germany) | reuschlaw Legal Consultants

Das Produkthaftungsgesetz, das Produktsicherheitsgesetz und nicht zuletzt das BGB bestimmen die Anforderungen an die technische Dokumentation.

Eine ordnungsgemäße Produktdokumentation ist wesentlicher Bestandteil der rechtlichen Compliance. Der Vortrag erläutert die rechtlichen Grundlagen und die Maßstäbe für eine rechtskonforme Umsetzung der Dokumentationspflichten.

Machine Translation – so optimieren Sie den Output (formell und inhaltlich)

Michaela Gorisch | Geschäftsführerin + Christian Hahne | Projektmanager | beide gds Sprachenwelt GmbH

Durch Machine Translation (MT) sind Übersetzungen auf Knopfdruck verfügbar. Doch erst durch das menschliche Know-how während des Postediting wird die Qualität Ihren Bedürfnissen entsprechen.
Mittels MT plus Postediting kommen Sie auf eine Zeit- und Kostenersparnis von 30% bis von bis zu 70%, abhängig von der Qualität und Komplexität des Ausgangstextes.

Durch den Einsatz kontrollierter Sprache sowie die Beachtung formeller Kriterien, können Sie schon bei der Erstellung des Ausgangsdokumentes mögliche Übersetzungsprobleme vermeiden und somit den Output der maschinellen Engine optimieren.

Das Änderungs-management in der Technischen Dokumentation

Ilka Domberg | Senior Sales Engineer/Consultant | gds GmbH

In regulierten Bereichen werden hohe Anforderungen an die Nachvollziehbarkeit von Änderungen in der Dokumentation gestellt, insbesondere, wenn auch Behörden die Dokumente vor der Publikation genehmigen müssen.

Aber auch in nicht-regulierten Bereichen können Konzepte und Funktionen für ein durchgängiges Änderungsmanagement wertvoll sein. Verfolgen Sie mit uns den Life Cycle einer Änderung von der Entstehung als Change Request über die Diskussion, Prüfung, Freigabe und Umsetzung bis hin zur Freigabe der neuen Dokumentversion sowie der Publikation in verschiedenen Medien.

Referenten

Sobald die Agenda für gdslive 2023 feststeht, erfahren Sie an dieser Stelle auch wieder alles über die Referenten.

Bis dahin können Sie auch mehr über die Referenten von 2022 erfahren, die sich in Kurzinterviews vorgestellt haben – nachzulesen in unserem Newsblog:

Agenda

Sobald das Programm von Ihnen abgestimmt wurde, finden Sie an dieser Stelle die Agenda und Raumbelegung für gdslive 2023.

Um sich ein besseres Bild von gdslive machen zu können, haben Sie aber auch hier noch einmal die Gelegenheit sich die Agenda von gdslive 2022 anzuschauen.

Location

Das Conference Center im Flughafen Düsseldorf hat sich als neuer Standort bewährt. Grund genug, gdslive auch in 2023 dort stattfinden zu lassen.

Kontakt

DUSconference plus
Terminal Ring 1, Zentralgebäude D-40474 Düsseldorf

T +49 (0)211 421 617 00
F +49 (0)211 421 617 99

Standort DUSconference plus
Parken

Der Flughafen ist sehr gut mit dem öffentlichen Nahverkehr zu erreichen.

Sollten Sie mit dem Auto anreisen, empfehlen wir Ihnen, vorab einen Parkplatz zu buchen – das geht online und spart Zeit.

Info-Hotline 0211 421-25 500
E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Übersicht aller Parkhäuser am Flughafen Düsseldorf

Vorabendprogramm

Das Get-together vom Vorabend von gdslive ist mittlerweile zu einer liebgewonnen Tradition geworden, an der wir natürlich auch 2023 festhalten. Wo wir "das Eis brechen" werden, verraten wir Ihnen an dieser Stelle – bleiben Sie gespannt!

Übernachtung

Neben den bekannten Buchungsplattformen, können Sie auch über die Website des Düsseldorfer Stadtmarketings schnell und unkompliziert ein passendes Hotel finden.

Eine Unterkunft direkt am Flughafen bieten das Sheraton Duesseldorf Airport Hotel und das Maritim Hotel Düsseldorf.

Übrigens ...

Unsere Webseite bietet Ihnen sämtliche Informationen zu unseren Produkte und Dienstleistungen rund um die Technische Kommunikation

Weitere interessante Videos zu Themen rund um die Technische Dokumentation und gds finden Sie auf unserem YouTube-Kanal - am besten gleich abonnieren!

KONTAKT


gds GmbH

Robert-Linnemann-Straße 17
D-48336 Sassenberg

Tel.: +49 (0)2583 - 301 3000

Sitz der Gesellschaft: Sassenberg



Anja McGuire/Marketing Managerin
gds GmbH

Robert-Linnemann-Str. 17
D-483365 Sassenberg

Tel.: +49 (0)2583 - 300 3225